Design, Designer, Host
Team AMD 64 schließt seine Pforten

Nachdem es in letzter Zeit immer stiller um das Team64 wurde, kam nun das entgültige Aus. Jan–Philipp "JPB" Bohlmeier veröffentlichte vor wenigen Stunden auf Team64.de ein Statement, in welchem er die Schließung des Clans begründet. Auch eine kurze Stellungnahme von AMD ist dort zu finden.
Damit verabschiedet sich ein weiterer guter Clan aus der Esportszene.


 
Nach nun drei Jahren endet also die Ära des Team64. Im Verlauf dieser Jahre, konnte der Clan einige Erfolge verzeichnen. Aufsehen erzeugten vor allem die Counter-Strike 1.6 Teams des Clans, welche national immer zur Elite zählten. Doch auch die verschiedenen FIFA Squads gehörten zum Besten was der deutsche eSport zu bieten hatte. Erfolge erzielte man lange Zeit auch mit einem Warcraft 3 Squad, welcher auch international zur Spitze zählte. In letzter Zeit gelangen diese Ergebnisse aber nicht mehr und man verschwand mehr und mehr im Schatten großer deutscher Teams und Spieler.

AMD begründet die Trennung von ihrem Werksteam mit dem nachfolgenden Statement.

Zitat:
 
PC-Spieler werden auch in Zukunft im Fokus von AMD stehen. Allerdings hat sich AMD über die vergangenen Jahre mit seinen Produkten und Marketinginitiativen wesentlich breiter aufgestellt. AMD adressiert heute ein breiteres Spektrum an privaten und kommerziellen Endkunden. Dies erfordert auch eine Neuausrichtung unterstützender Sponsoring Aktivitäten. Als Bestandteil dieser Neuausrichtung hat AMD entschieden, sich vom Sponsoring des Gaming-Clans „Team64" zurückzuziehen. Dies bedeutet keinesfalls eine Abkehr AMDs von PC-Spielern.
( Quelle: Team64.de)

22.12.06 21:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de